SG Erfeld/Ge. – VfL Eberstadt 1:2

Nach dem Abstieg aus der Landesliga ging es für die SG im ersten Spiel gegen den VfL Eberstadt. Beide Mannschaften versuchten die jeweiligen Sturmreihen weit weg vom eigenen Tor zu stellen und so war die Anfangsphase keine Augenweide für die Zuschauer. Meist waren es lange Bälle, die für etwas Torgefährlichkeit sorgten. Die zweite Hälfte begann mit einem Paukenschlag. Ein VfL-Stürmer verschaffte sich durch einen Schubser Platz und versenkte den Ball aus 25 Metern zum 1:0. Die SG kam nun gar nicht mehr ins Spiel und musste in der 60. Minute durch einen Konter das 0:2 hinnehmen. Die Vorentscheidung verpassten die Gäste zwei Minuten später, als sie einen Foulelfmeter verschossen. Auch in der Folgezeit schaffte es die SG nicht, sich auch nur eine Torchance herauszuspielen. Kurz vor Ende kam die SG zwar noch zum Anschlusstreffer, doch das änderte nichts mehr am verdienten Auswärtssieg.(FNWEB)